Beschreibung der Präventionskurse

In meinen Präventionskursen gebe ich Anleitungen zur Mobilisierung, Balance und Entspannung der Teilnehmer. Ich unterrichte verschiedene Yoga-Körperstellungen (Asanas). Diese sind unterteilt in Stehhaltungen (sie geben Stabilität und fördern die Balance), Vorwärts-Streckungen (Ruhe, Konzentration), Rückbeugen (mobilisierend, aktivierend), Drehungen (Entgiftung, Ausleitung). Dazu kommen Entspannungsübungen und einfache Atemübungen (Pranayamas). 

Das Angebot richtet sich an gesunde, auch ältere Erwachsene mit Bewegungsmangel und Stress-Symptomatik, jedoch ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen. 

Ziele der Maßnahme sind die Mobilisierung und die Entspannung der Teilnehmer durch Kräftigung der Muskulatur sowie Förderung ihrer Stressbewältigungs- und Entspannungskompetenzen. Parallel ist mein Ziel die Prävention von Problemen in Nacken, Schultern, Rücken, Hüfte, Knien und Gelenken (Arthrosen), ebenso Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Atemwegserkrankungen. Durch meine Anleitung möchte ich den Teilnehmern das Wissen vermitteln, nach Ablauf des Kurses allein weiter zu üben.